August 23

Was bedeutet Each Way Betting?

Ballabriggs (2) geritten von Jason Maguire räumt The Chair fence i the Grand National (credit: Alex Livesey/Getty Images)
Was ist eine Wette in beide Richtungen? Wir erklären Ihnen, was der Begriff „jeder Weg“ bedeutet und was passiert, wenn Sie eine Wette für jeden Weg auf ein Pferderennen platzieren.

Wenn Sie einen Tag lang an den Rennen teilnehmen oder das Grand National, das Derby oder andere Rennen am Samstagnachmittag im Fernsehen sehen wollen, wollen Sie so viel wie möglich mitmachen. Oft bedeutet das, eine Wette auf das Rennen zu platzieren und das ist zum größten Teil einfach. Sie wählen das Pferd, das Sie gewinnen wollen und setzen darauf.

Jedoch ist ein Ausdruck, der herum von den Pferderennenexperten geworfen wird, jede Methode, die zu denen verwirrend sein kann, die nicht viel Zeit im wettenden Ring verbringen. Es ist wohl die beliebteste Wette unter denen, die auf Pferderennen wetten, vor allem auf die großen Rennen wie das Grand National.

Wetten ist mit Paypal möglich

Der Grund dafür ist, dass eine Wette in jede Richtung tatsächlich mehr Chancen auf eine Auszahlung bietet als eine Wette auf einen direkten Gewinn. Wenn Sie auf Ihr Pferd setzen, um zu gewinnen und er nicht, dann erhalten Sie nichts, aber wenn Sie die Experten von onlinebetrug empfehlen Paypal auf jede Weise wetten, wird Ihr Einsatz zwischen einer Gewinnwette und einer Wette auf das zu platzierende Pferd aufgeteilt (unter den ersten vier).

Der Gewinnteil der Wette wird zu den vom Buchmacher angegebenen Quoten ausgezahlt, während der Platzteil zu 1/4 der Gewinnquote ausgezahlt wird.

Zum Beispiel

Sie wollen eine Wette auf Teaforthree im Grand National mit einer Quote von 16/1 abschließen, aber Sie wollen auch nicht Ihr ganzes Geld verlieren, wenn er am Ende des Rennens geschlagen wird.

Also, anstatt eine Wette von £20 zu platzieren, die mit Ladbrokes 16/1 uneins ist, würden Sie eine Wette von £10 auf JEDEN Weg platzieren. Dieses ist £10, zum bei 16/1 zu gewinnen und £10, damit Teaforthree in den oberen vier beendet.

Das heißt, wenn Sie gewinnen, gewinnen Sie £10 x 16= £170 und £10 x 4 (1/4 von 16) = £40. Sie erhalten auch Ihren Einsatz von £20 zurück, so dass Sie eine volle Rendite von £220 für Ihren Einsatz von £20 erhalten.

Wenn Teaforthree jedoch an zweiter Stelle steht, verlieren Sie Ihren Einsatz von £10, aber Sie gewinnen £40 für den Einsatzabschnitt, was bedeutet, dass Ihre Erträge £50 betragen. Dieses ist viel besser als das £0, das Sie empfangen würden, wenn Sie einfach auf dem Pferd gewettet hatten, um zu gewinnen!

Letztendlich ist es das Ziel einer jeden Wette, eine Versicherung gegen das nahende, aber nicht ganz gewinnende Pferd zu bieten. Unterschiedliche Leute haben offensichtlich unterschiedliche Wettenarten, aber unser Rat für Anfänger, die Wetten auf großen Feldrennen wie dem Grand National platzieren, ist, so jede Weise zu tun.

Wenn Sie in einem Geschäft wetten, dann schreiben Sie einfach £10 pro Weg auf den Wettschein, aber wenn Sie online wetten, dann ist es einfach ein Fall, dass Sie das Kästchen neben dem Namen des Pferdes ankreuzen. Der Buchmacher wird alle Berechnungen für Sie durchführen.